Édouard Vuillard war ein französischer Maler des Intimismus

und zählt zu den Mitbegründern der avantgardistischen Künstlergruppe der Nabis ("Propheten").

Als bedeutender Grafiker schuf er vor allem hervorragende Lithografien. Die Zeitschrift La Revue blanche verdankt ihm einige ihrer besten Blätter.

 

 

Biografie

Édouard Vuillard, am 11.11.1868 in Cuiseaux geboren, lebt ab 1877 in Paris. Auf dem Lycée Condorcet lernt er Ker-Xavier Roussel sowie Maurice Denis kennen, die seine Mitschüler sind.

 

Durch Roussel, seinen späteren Schwager, kommt Edouard Vuillard zur Malerei. Ab 1888 studieren beide an der Académie des Beaux-Arts, später an der Académie Julian, wo sie auch Pierre Bonnard und Félix Vallotton kennenlernen. 1890 gründen sie die Künstlergruppe "Nabis" (hebräisch: "Die Propheten"), zu denen neben Vuillard, Roussel, Denis, Bonnard, Vallotton auch Paul Sérusier gehört.

 

Angeregt durch die Kunst von Paul Gauguin sowie den japanischen Farbholzschnitt finden die "Nabis" zu einer neuen, dekorativ-flächenhaften Auffassung des Bildraums. Im Vordergrund steht dabei nicht mehr die getreue Abbildung des Objekts, sondern die ästhetische Anordnung der Farben auf dem Bildgrund.

 

Vuillards Gemälde "Au lit" von 1891 ist ein vollkommenes Beispiel für das Kunstwollen der "Nabis". Dennoch folgt er in seinen Bildern dem Symbolismus der "Nabis" nicht in vollem Umfang. Seine Bilder kennzeichnet eher eine Zurückhaltung in Form und Farbe.

 

Zu Édouard Vuillards bedeutendsten Werken zählen Porträts sowie Interieur-Bilder. Ein bedeutendes Werk schafft Vuillard auch als Lithograph. Seine Werke spiegeln das einfache Milieu und die Pariser Wirklichkeit seiner Zeit wider. Seine Themen findet Vuillard in seiner nächsten Umgebung, dem Kreis der Familie und Freunde.

 

1940 verlässt Vuillard Paris, da die Kriegstruppen herannahen. Wenig später stirbt er am 21.6.1940 in der direkt an der Atlantikküste gelegenen Stadt La Baule.

 

1977 veranstaltete das Seibu Museum of Art in Tokio eine bedeutende Ausstellung.

 

1990 findet im Musée des Beaux-Arts in Lyon eine Retrospektive statt.

 

2003 zeigte die National Gallery of Art in Washington und 2008/2009 die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe das Werk von Edouard Vuillard jeweils in umfangreichen Ausstellungen.

 

Édouard Vuillard | Leben und Werk | Download PDF

 

 

Gemälde in öffentlichen Sammlungen

 

Cambrige, UK, The Fitzwilliam Museum
- Seated woman: cup of coffee, 1893. Tempera, Inventarnummer PD.1-1994


Chicago / USA, Art Institute
- Landscape: Window Overlooking the Woods, 1899
  Öl auf Leinwand, 96 1/8 x 149 in. (249.2 x 378.5 cm) Inventarnummer 1981.77

 

Dallas Museum of Art, USA

- The Tent, 1908, Tempera 39 3/4 x 56 1/2 x 5 in. (100.965 x 143.51 x 12.7 cm), Inventarnummer 1985.R.83
- The Little Restaurant (Le petit restaurant), c.1900-1901
   Öl auf Papier , 19 x 16 1/2 x 3 in. (48.26 x 41.91 x 7.62 cm), Inventarnummer 1985.R.85
- The Garden of La Muette à Passy, Paris (La Muette), c. 1906-1907
  Tempera 78 x 26 3/4 in. (1 m 98.12 cm x 67.94 cm), Inventarnummer 1982.100
- The First Steps (Les Premier Pas), 1900-1901
  Öl auf Leinwand, 20 3/8 x 14 3/8 in. (51.75 x 36.51 cm), Inventarnummer 1994.220
- Interior (Madame Vuillard and Grand-Mère Roussel at L'Étang-la-Ville), c. 1900-1901
  Öl auf Karton, 19 15/16 x 26 3/8 in. (50.641 x 67.01 cm), Inventarnummer 1981.137
- Chestnut Trees, a Cartoon for a Tiffany Stained-Glass Window, 1894-1895
  Tempera 43 1/4 x 27 1/2 in. (109.855 x 69.85 cm), Inventarnummer 2010.15.McD

 

New York, Metropolitan Museum of Art, USA
- Self-Portrait with Waroquy, 1889, Accession Number: 55.173
- The Album, 1895, Accession Number: 2000.93.2
- Mme Vuillard in a Set Designer's Studio, 1893-94, Accession Number: 1975.1.223

- Mme Vuillard Sewing by the Window, rue Truffaut, ca. 1899, Accession Number: 1975.1.225
- Garden at Vaucresson, 1920; reworked 1926, 1935, 1936, Accession Number: 52.183
- Interior with Paintings and a Pheasant, 1928, Accession Number: 48.162.4
- Conversation, 1897-98, Accession Number: 1999.363.85
- Jos and Lucie Hessel in the Small Salon, Rue de Rivoli, ca. 1900-1905, Accession Number: 2003.20.18
- Luncheon, 1901, Accession Number: 1979.135.28
- Interior, ca. 1900-1905, Accession Number: 67.187.118
- View of a Park during Rain, 1907, Accession Number: 67.187.42
- At Table, 1893, Accession Number: 1984.433.25
- The Green Interior (Figure Seated by a Curtained Window), 1891, Accession Number: 1975.1.222
- Misia at the Piano, 1895 or early 1896, Accession Number: 1975.1.224
- The Small Drawing-Room: Mme Hessel at Her Sewing Table, 1917, Accession Number: 1975.1.226

 

St. Petersburg, Staatliches Museum Eremitage
- Madame Vuillard by the Fireplace, c. 1895, Öl auf Karton, 29.5 x 23.5 cm
- Madame Vuillard in the Drawing-Room, ca. 1893, Öl auf Karton. 27.5 x 22.8 cm
- In a Room, 1899, Öl auf Karton. 52 x 79 cm

 

Washington, DC, USA. Hirshhorn Museum and Sculpture Garden, Smithsonian Institution.
- Grandmother Michaud Seen against the Light, (1890)
  Öl auf Leinwand, 25 5/8 X 21 1/4 IN. (65.0 X 54.0 CM.) Accession Number: 87.32

 

wird fortgesetzt

 

Cleveland Museum of Art

Indianapolis Museum of Art

 

 


Wichtige Ausstellungen

1977 veranstaltete das Seibu Museum of Art in Tokio eine bedeutende Ausstellung.

 

1990 findet im Musée des Beaux-Arts in Lyon eine Retrospektive statt.

 

 

19. Januar  - 20. April 2003 : Édouard Vuillard National Gallery of Art in Washington, DC

5. März - 4. August  2003  Montreal Museum of Fine Arts

 

 

 

25. September  2003 - 4. Januar 2004 Edouard Vuillard (1868-1940) Musée d'Orsay/Grand Palais

 

 

2008/2009 Staatliche Kunsthalle Karlsruhe. Das Werk von Édouard Vuillard in einer umfangreichen Ausstellung.

 

 

4. Mai 2012 - 23. September 2012 : Édouard Vuillard, A Painter and His Muses, 1890-1940 im The Jewish Museum in New York

 

 

 

 

Bibliografie

Édouard Vuillard & Claude Roger-Marx, Vuillard: His Life & Work, Paul Elek 1946 ASIN B00MJ444M

 

Thompson, Belinda: Vuillard

Oxford: Phaidon Press, 1988 ISBN 978-0-7148-2955-5

 

Guy Cogerval, Vuillard - Master of the Intimate Interior, Thames & Hudson, London 2002 ISBN 0-500-30109-3

 

Guy Cogeval and Antoine Salomon, Vuillard: Critical Catalogues of Paintings and Pastels, Paris: Milan: Skila, 2003.